[Start] [KBS 404] [KBS 405] [Extertalbahn] [Bahnhöfe] [Denkmal] [Lippebahn-Blog] [Impressum] [Datenschutz]

Die Kursbuchstrecke 405: Herford - Bad Salzuflen - Lage - Detmold - Himmighausen
KBS 405

Geschichte der Strecke

Fortsetzung (zurück zum 1. Teil: Anfänge der Strecke Herford - Himmighausen)

Von der Bahnreform 1994 bis heute

Seit Januar 2001 wird die Eisenbahnstrecke zwischen Herford und Himmighausen vom Regionalnetz Lipperland-Senne betrieben, welches inzwischen ein Teil des Regionalnetzes Münster-Ostwestfalen ist.

Bewachsener Bahnsteig im ehemaligen Bahnhof Nienhagen Nach Einführung des integralen Taktfahrplanes im Nahverkehr und durch den Rückgang des Güterverkehrs in Lippe, wurde ein Teil der Infrastruktur an der Strecke entbehrlich.
Im Jahr 2005 wurde die Infrastruktur im Bahnhof Sylbach an das aktuelle Betriebsprogramm angepasst: Das nicht mehr benötigte Gleis 1 wurde einschließlich der Zugangsweichen stillgelegt. Das Wärterstellwerk Sn wurde in diesem Zuge entbehrlich. Der Bahnhof Sylbach wurde in einen Haltepunkt verbunden mit einer besetzten Blockstelle umgewandelt.
Im Dezember 2006 wurde auch das im planmäßigen Betrieb überflüssig gewordene zweite Gleis im Bahnhof Nienhagen stillgelegt. Auch hier kann nun auf das Wärterstellwerk verzichtet werden. Riesezüge hielten in Nienhagen schon seit 1988 nicht mehr.

FLIRT der Westfalenbahn im Bahnhof Lage Seit dem 09.12.2007 hat die Westfalenbahn GmbH den durchgehenden Verkehr von Herford über Himmighausen nach Altenbeken als Teil des sogenannten Teutoburger Wald-Netzes übernommen. Die Westfalenbahn setzt 19 drei- und fünfteilige Elektrotriebwagen des Typs FLIRT der Firma Stadler ein, welche die Elektrotriebwagen der Baureihen 425 und 426 von DB Regio auf der Strecke ablösten. Seit diesem Zeitpunkt wird das hier vorgestellte Lippische Eisenbahnnetz im Reisezugverkehr planmäßig nicht mehr von Zügen der Deutschen Bahn bedient. Lediglich die Stationen Lügde und Schieder an der Strecke Hannover - Altenbeken werden von den S-Bahn-Triebwagen der Deutschen Bahn angefahren.

Ausblick

101 080 mit umgeleitetem Intercity im Bahnhof Lage Für die Eisenbahn ist auf der Strecke Herford - Himmighausen mit wenig Veränderung zu rechnen. Der aktuell abgewickelte Verkehr auf der Strecke wird sich in absehbarer Zeit nicht wesentlich verändern.

Das Regionalnetz Münster-Ostwestfalen will als Infrastrukturbetreiber bis 2012 Investitionen in Höhe von 57 Millionen Euro zur Bestandssicherung und Erhöhung der Leistungsfähigkeit in seine Anlagen tätigen. Für einen Teil dieser Summe werden in den Jahren von 2009 bis 2012 die Gleise der Strecke Herford - Lage - Himmighausen erneuert.

Seit dem Sommer 2008 verkehren wieder überregionale Güterzüge über die Strecke. Bei einem weiteren Anstieg des Güterverkehrs auf der Schiene, ist auch für diese Eisenbahnstrecke ein Verkehrszuwachs denkbar.

Betriebsprogramm und Fahrzeugeinsatz auf der Strecke

Zugbegegnung im Bahnhof Lage Seit der Aufnahme des elektrischen Betriebes bis in die 2000er Jahre setzte die Bahn sowohl für die Nahverkehrszüge (später Regionalbahn) als auch für die durchgehenden Eilzüge (später Regionalexpress) vor lokbespannten Zügen überwiegend E-Loks der Baureihe E41 / 141 ein. Zeitweise kamen auch Lokomotiven der Baureihen 110, 140 und 143 im Personennahverkehr zum Einsatz.
Die Züge bestanden noch bis in die 1980er Jahre hinein aus Umbauwagen und wurden dann durch den Einsatz der sogenannten "Silberlinge" (Bauart Bn) abgelöst.
Bis zur Ablösung durch die Elektro-Triebwagen der Baureihen 425 und 426 kamen in der Regel Drei-Wagen-Züge einschließlich Steuerwagen zum Einsatz.

Triebwagen von DB Regio fährt in den Bahnhof Lage ein Seit dem 09.12.2007 werden auf der Strecke elektrische Triebwagen vom Typ FLIRT der Westfalenbahn GmbH eingesetzt.

Der Regionalexpress Bad Bentheim - Altenbeken wurde zum "Leineweber" (RE 82) und befährt seitdem zwischen Bielefeld und Lage die Begatalbahn. Zunächst setzte die Bahn auf dieser Linie Dieseltriebwagen der Baureihen 628, 624, 634, 614 und 643 ein.
Die Verkehrsleistung dieser Regionalexpresslinie wird seit Dezember 2003 durch die Talent-Triebwagen der NordWestBahn erbracht.

FLIRT der Westfalenbahn im Bahnhof Bad Salzuflen Aktuell wird die Kursbuchstrecke 405 täglich im Stundentakt von den Zügen der folgenden Linien im Personennahverkehr befahren:

Quellennachweis

Informationsgrundlage für diesen Artikel sind die folgenden Veröffentlichungen:

Alle Bilder und Grafiken dieser Seite von I. Siegmann,
Rechtliche Hinweise

[Start] [KBS 404] [KBS 405] [Extertalbahn] [Bahnhöfe] [Denkmal] [Lippebahn-Blog] [Impressum] [Datenschutz]